gf_1_0_0_-1
gf_1_0_0_-1
Sie befinden sich  >>Konzeption
gf_1_0_0_-1
home
Kontakt
Impressum
gf_1_0_0_-1
gf_1_0_0_-1
zurück
aktuell
Geschichte
Klassen 3 bis 6

Schüler der 5. Klasse besuchen Selber Tierheim



Am Vormittag des 25. Juli konnten die Schüler der fünften Klasse der Siebensternschule, begleitet von ihrer Klassenleiterin Romina Schoberth, einen Einblick in die Arbeit des Selber Tierheims gewinnen.
Die Führung, geleitet von Julia Vonzin, begann bei den zahlreichen Hunden, die momentan im Tierheim leben. Es wurde erzählt, dass Hunde aufgenommen werden mussten, die aus einer Massenzucht stammen. Dass diese Umstände alles andere als artgerecht sind, wurde den Schülern sofort klar. Besonders die kleinen Welpen, die aus einer Tötungsstation aus dem Ausland gerettet wurden, zogen die Aufmerksamkeit der Jugendlichen auf sich. Im Außengehege stieß die Klasse auf „Chicco“, den dreibeinigen rumänischen Hund, auf den die Schüler bereits wegen seiner exemplarischen Geschichte zum Thema Tierschutz im Unterricht aufmerksam gemacht wurden.

Auch die Kleintiere wie Meerschweinchen oder Degus wurden von den Schülern neugierig beobachtet. Die Hasen im großzügigen Außengehege hoppelten fröhlich in der Morgensonne umher, sodass die Schüler schnell erkannten, wie wohl sich die Tiere in solch einer Haltung fühlen.

Die Führung endete in den Katzenzimmern, wo fleißig Streicheleinheiten verteilt wurden. Auch hier zogen natürlich insbesondere die Jungtiere die Aufmerksamkeit auf sich, aber auch die erwachsenen Kater und Katzen erfreuten sich am Besuch.

Nach fast 90 Minuten kehrten die Schüler mit vielen neuen Eindrücken, vor allem aber auch Informationen zum Thema Tierhaltung und –schutz ins Schulzentrum zurück.Text und Fotos: R. Schoberth
Tierheim_131
Tierheim_132
Tierheim_133
Tierheim_134