gf_1_0_0_-1
gf_1_0_0_-1
Sie befinden sich  >>Konzeption
gf_1_0_0_-1
home
Kontakt
Impressum
gf_1_0_0_-1
gf_1_0_0_-1
zurück
2.März 2011 - Frankenpostartikel
 

Von Kunststoffabfall zum ECOraster


 
Am 1.3.2011 waren wir, die Klasse 7- 9
aus der Siebensternschule Selb, Außenstelle
PTZ-Franken, in der Firma Purus in Arzberg zu Gast. Durch das Projekt Klasse! Der Frankenpost konnten wir einen Blick hinter die Kulissen eines Recyclingunternehmens werfen.
 
Unser Gesprächspartner seitens der Firma war Herr Schmidt, der solch eine Führung
zum 1. Mal durchführte. Frau Bauernfeind und Herr Fischer aus dem Unternehmen begleiteten uns.
 
In einer interessanten Präsentation (mit Getränken und kleinen Süßigkeiten) erfuhren wir zunächst, dass es die Firma Purus seit 1994 gibt, der Geschäftsführer Herr Manzai heißt, und dass es ein Familienunternehmen ist.
Purus verarbeitet Kunststoffabfälle zu verschiedenen Produkten, wie z. B. zu Platten für die Dachbegrünung oder Bodenbefestigung. Auch in einigen Lebensmittelmärkten kann man schon die neuen Kunststoffpaletten sehen. Außerdem erfuhren wir, dass die Firma Purus ihre Produkte in 24 Länder verkauft.
Nach dem Theorieteil durften wir uns das Recyceln der Kunststoffe direkt in der Produktion ansehen. Bei unserer Führung durch die Firma konnten wir unterschiedliche Maschinen betrachten, Maschinen, die von Menschen bedient wurden und welche, die automatisch arbeiteten, ohne dass jemand anpacken musste. Das war sehr faszinierend.
Auch zeigte uns Herr Schmidt, was für Müll verwendet wurde und was daraus hergestellt wird.
Wir konnten die Zwischenschritte ganz genau verfolgen und betrachten, wie die Endprodukte aussehen.
Was wir nicht sonderlich toll fanden, war der Geruch in den Hallen, wo
die Folien, Tüten usw.  verarbeitet wurden. Da bewunderten wir die Arbeiter an ihren Maschinen. Vielleicht riechen sie auch fast nichts mehr.
Die Motivierung der Mitarbeiter spielt in der Firma eine große Rolle, deshalb wird allen Kollegen bei einem großen Fest für ihre Einsatzbereitschaft und Treue gedankt.
Wir möchten uns auch bedanken, für die interessante und aufschlussreiche Betriebsbesichtigung der Firma Purus.  Viel Neues konnten wir über das Recycling erfahren und wissen nun, dass das Trennen der Abfälle wirklich gut und sinnvoll ist. Von unserem „Plaste“müll lebt die Firma Purus und mit ihr alle Angestellten und Arbeiter.

Wir empfehlen auch anderen, mal einen Blick in die Firma Purus zu werfen, um zu sehen, was alles aus Kunststoffabfall hergestellt werden kann.

Die Klasse 7,8,9 aus der Siebensternschule in Selb/ Außenstelle PTZ-Franken
aktuell
P1019151
Geschichte