gf_1_0_0_-1
gf_1_0_0_-1
Sie befinden sich  >>Konzeption
gf_1_0_0_-1
home
Kontakt
Impressum
gf_1_0_0_-1
gf_1_0_0_-1
zurück
aktuell
Robinson Crusoe und das „Heinerla“
Die Kinder der Siebensternschule zeigen ein vielfältiges Programm
 
Von Gerald Lippert
 
Es war ein rundum gelungenes Sommerfest, auch wenn die bangen Blicke der Schüler, Eltern und Lehrer bis zum Beginn der Veranstaltung den dunklen Wolken am Himmel galten. Voll des Lobes über das vielfältige Programm der Siebensternschule-SFZ Selb waren vor allem die Ehrengäste, zu denen Landtagsabgeordneter Martin Schöffel, Landrat Dr. Karl Döhler, Oberbürgermeister Wolfgang Kreil, zweiter Bürgermeister Dr. Hermann Friedl und Dr. Bernd Pufe, Präsident des Lions Club Selb, gehörten.
„Jeder soll sich in Selb wohlfühlen und die Siebensternschule leistet dazu einen wertvollen Beitrag“, würdigte OB Kreil die nach seinen Worten gute Arbeit, die am Sonderpädagogischen Förderzentrum erbracht wird. Angesichts des überaus zahlreichen Besuches durch die Eltern, freute er sich über „so viel Schulleben“.
Mit dem „Tanz der Tiere“ eröffneten die Kleinsten aus der Schulvorbeitenden Einrichtung (SVE) mit ihren selbst gebastelten Tiermasken den Reigen der Vorführungen. Im „Tabellen-Rap“ erklärten die Kinder der Klasse 1, wie sie neue Buchstaben lernen. Die 4. Klasse ließ das fröhliche Lied „Bella- Bimba“ erklingen.
Südländisch wurde es, als die Tanzgruppe flotte Schritte zu „Robinson Crusoe“ vorführte. Ganz aktuell zur Fußball-WM hatten die Schüler der Klasse 5/6 das Lied „Schiedsrichter ans Telefon“ parat. Akrobatische Einlagen gab es bei der Aufführung der Breakdance-Gruppe zu bestaunen, die von den Tänzern unter der Leitung von Benjamin Untch (Klasse 9) selbst einstudiert wurden. Die Klassen 2 und 3 wünschten sich mit dem Song  „I like the flowers“ einen hoffentlich warmen und farbenfrohen Sommer.
Mit dem fränkischen Tanz- und Singspiel „Heinerla“ überzeugten die Kinder, die vor Kurzem mit diesem Beitrag am Schulmusiktag des Staatlichen Schulamtes im Rosenthal-Theater teilgenommen hatten. Animiert von Konrektor Jörg Herzig, der locker durch das Programm führte, würdigten die Zuschauer alle Darbietungen mit herzlichem Applaus.
Bevor die Schüler mit ihren Lehrer zu den einzelnen Spielstationen gingen, richteten Schulleiter Dr. Hermann Kunze und Elternbeiratsvorsitzeder Walter Sperrlich den Dank für den reibungslosen Ablauf des Festes besonders an das Kollegium und den Hausmeister Günter Gräf, die in nur kurzer Zeit durch ihr Engagement das Sommerfest ermöglichten. Ein weiterer Willkommensgruß von Dr. Kunze galt den Schulleitern der benachbarten Schulen und den Vertetern der Instituitonen, die der Schule durch finanzielle Unterstützung über den Förderverein helfen.
Für die Teilnahme bei den Spielen erhielt jeder Schüler Gutscheine für Essen, Getränke und Eis. Für Speisen und Getränke sorgte wiederum der Elternbeirat, wobei viele Schülereltern zudem leckere Kuchen spendierten. Die regelmäßigen Blicke zum Himmel halfen, so dass die Veranstaltung bis zum Schluss vom Regen verschont blieb.
schulfest_20101
schulfest_201019
schulfest_201018
schulfest_201014
schulfest_201016
schulfest_20102

Schulfest 2010

schulfest_201010
schulfest_201012
schulfest_201023
schulfest_20104
noch mehr Bilder vom Schulfest 2010
schulfest_201027
Geschichte