gf_1_0_0_-1
gf_1_0_0_-1
Sie befinden sich  >>Konzeption
gf_1_0_0_-1
home
Kontakt
Impressum
gf_1_0_0_-1
gf_1_0_0_-1
zurück
aktuell

Projektwoche bringt Schülern das Fichtelgebirge nahe


 
Von Gerald Lippert
Selb – So macht Schule richtig Spaß: Bei der Projektwoche „Unser Fichtelgebirge der Siebensternschule Selb gab es jeden Tag ein anderes Ausflugsziel bei angenehmem Sommerwetter. Zum Ende der erlebnisreichen Woche feierten alle Schüler des Sonderpädagogischen Förderzentrums Selb (SFZ) auf dem Pausenhof  zusammen mit den Eltern und Lehrern ihr fröhliches Schulfest mit lustigen Spielstationen.
Das Kennenlernen der näheren Heimat stand bei der diesjährigen Projektwoche im Mittelpunkt. Dabei wurden an drei Tagen verschiedene Zielorte im Fichtelgebirge mit dem Bus angefahren. Nach einer kurzen Wanderung brausten die größeren Schüler bei rasanten Abfahrten mit der neuen Rodelbahn „Alpine Coaster am Ochsenkopf bei Bischofsgrün talwärts. Den Kindern der Schulvorbereitenden Einrichtung (SVE) und der Grundschulstufe hatten es die Tiere im Wildpark Mehlmeisel angetan, wo sie Luchse, Wildschweine, Rehe, Hirsche und natürlich die Tiere im Streichelzoo vor allem bei der Fütterung hautnah erleben konnten.
Das rund 45 Hektar große Gelände der Landesgartenschau in Bayreuth bot viel Raum für naturkundliche Erfahrungen. Neben der Pflanzenvielfalt, die von den Schülern bei einer Foto-Safari in Bildern umgesetzt wurde, waren die verschiedenen Spielbereiche schnell erobert. Die Abschlussschüler nutzen hingegen die Ruheplätze an den Wasserauen.
Bei einer Führung am Epprechtstein bei Kirchenlamitz erfuhren die Schüler  interessante Details zur Arbeit in den ehemals 20 Steinbrüchen, wobei vor allem der Schlossbrunnenbruch durch seine gewaltige Ausdehnung beeindruckte. Der Aufstieg zur Burgruine wurde mit einem weiten Rundblick ins Fichtelgebirge belohnt. Die 400 Meter lange Strecke bis zum Mittelpunkt im Granitlabyrinth wurde von manchen Schülern gleich mehrmals durchlaufen.
Weitere Erkundungsziele der Projektwoche waren der Erlebnisbauernhof Brodmerkel in Kleinwendern. Dort wurden die heimischen Bäume untersucht und Holz als Brennstoff (Hackschnitzel) kennengelernt. Ein Höhepunkt war der direkte Kontakt mit den Alpakas. Beim Wandertag von der Schule aus ging es zum neuen Windpark Vielitz, zum Schausteinbruch Häuselloh und bei einer Fahrradtour auf dem Brückenradweg nach Marktleuthen. Auch luden mehrere Spielplätze und Eisdielen zum Verweilen bei hochsommerlichen Temperaturen ein.
Seinen Abschluss fand die Projektwoche mit dem Schulfest. Bei den zahlreichen Spielstationen wie Torwandschießen, Turmbau, Slackline, Glücksrad, Hammerschlagen oder BobbyCar-Rennen konnten sich die Schüler durch ihre Teilnahme einen Eisgutschein erspielen. Ständig belagert war die ESM-Hüpfburg. Zu zwei gut besuchten Konzerten mit Liedern der aktuellen Hitparade lud die Gitarren-AG mit den Sängern in den Innenhof der Schule ein. Der „Jahreskreis wurde von den SVE-Kindern vorgestellt. Bei Gertraud Schwägele vom Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Münchberg erlernten die Kinder die richtige Pflanztechnik.
Schulleiter Jörg Herzig bedankte sich bei allen Firmen und Sponsoren der Projektwoche, durch deren Spenden die vielfältigen Aktionen erst ermöglicht wurden. Ein dickes Lob erhielten zudem der Elternbeirat mit der Vorsitzenden Michelle Dietrich und die Eltern, die für eine reichhaltige Kuchentheke sorgten. Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch zollte den Schülern und dem Lehrerkollegium Respekt für die Leistungen, die sie im ganzen Schuljahr erbringen. „Das Feiern beim Schulfest habt ihr euch redlich verdient. Weitere Ehrengäste waren 2. Bürgermeisterin Dorothea Schmid, Schulrat Günter Tauber sowie die Schulleiter aller Selber Schulen.
Geschichte
Beim Granitlayrinth am Epprechtstein bedankten sich die Schüler der Siebensternschule Selb nach der Steinbruchwanderung bei den Sponsoren, durch deren Unterstützung das vielfältige Ausflugsangebot für sie ermöglicht wurde.
Viel Beifall erhielt die Gitarren-AG mit der Gesangsgruppe unter der Leitung von Romina Schoberth (rechts) für zwei Innenhofkonzerte beim Schulfest der
In einem lustigen Wettbewerb konnten die Kinder eine Strecke auf leeren Getränkekisten überwinden, wobei immer eine Kiste weitergereicht und angebaut werden musste.
Projekt_161
Projekt_162
Projekt_163