gf_1_0_0_-1
gf_1_0_0_-1
Sie befinden sich  >>Konzeption
gf_1_0_0_-1
home
Kontakt
Impressum
gf_1_0_0_-1
gf_1_0_0_-1
zurück
aktuell

Polizei im Klassenzimmer



Kurz vor dem Zwischenzeugnis hatten die Schüler der sechsten Klasse besonderen Besuch: Herr Zatschka von der Polizei Selb war zu Gast. Der eigentlich als Verkehrspolizist fungierende Beamte erklärte sich bereit, ein immer wieder aktuelles Thema näher zu erklären: Mobbing.
Herr Zatschka erläuterte, welche Taten zu Mobbing gehören. Denn dies umfasst auch Beleidigungen, über die man nicht bewusst nachdenkt oder negative Äußerungen im Internet. Ein Augenmerk wurde eben auf das World Wide Web gelegt, denn, wie Herr Zatschka klar machte: das Internet vergisst nicht! Egal ob Fotos, "Likes" oder ausführliche Postings bei sozialen Netzwerken  - man kann sie nur sehr schwer dauerhaft rückgängig machen. Daher muss man vorsichtig surfen und niemals private Daten wie den ganzen Namen oder die Adresse preisgeben.
Außerdem wurden Auswirkungen von Mobbing aufgezählt, zu denen z.B. auch Schlafstörungen oder Bauchschmerzen gehören. Viele Schüler waren sich auch der rechtlichen Konsequenzen nicht bewusst, die Mobbing mit sich ziehen kann.
Durch die detaillierten und schülergerechten Beispiele sowie Ausführungen waren die Jugendlichen in der Lage, viel aus dem Vortrag mitnehmen.
Geschichte
Polizei_im_Klassenzimmer