gf_1_0_0_-1
gf_1_0_0_-1
Sie befinden sich  >>Konzeption
gf_1_0_0_-1
home
Kontakt
Impressum
gf_1_0_0_-1
gf_1_0_0_-1
zurück
halloauto1
halloauto2
halloauto3
halloauto4
halloauto5
halloauto7
halloauto8
Der Anhalteweg von Menschen und Autos
 
Nicht nur Autos, sondern auch Menschen benötigen einen „Anhalteweg“ bis zum Stehenbleiben. Diese Erkenntnis gewannen die Kinder der Klasse 5/6 von der Siebensternschule-SFZ Selb bei der Aktion „Hallo Auto“ des ADAC, die auf dem Netzsch-Parkplatz stattfand. ADAC- Moderator Reiner Bienlein ließ die Schüler zunächst in praktischen Übungen erproben, wie schnell sie nach einem Lauf hinter einer Ziellinie und nach einem Fahnensignal  stehenbleiben können. Hierbei waren schon deutliche Unterschiede ihres Anhalteweges sichtbar. Total überrascht waren sie, als sie sahen, welch langen Weg ein Auto benötigt, bis es nach einer Geschwindigkeit von 50 km/h zum Stillstand kommt. Als Mitfahrer erlebten sie die Situation einer Notbremsung bei 30 km/h auf nasser Fahrbahn (ermöglicht durch die FFW Selb) und die lebensrettende Wirkung des Sicherheitsgurtes. Mit dem Wissen „Reaktionsweg + Bremsweg = Anhalteweg“ werden sie nun im Straßenverkehr noch aufmerksamer sein.  
Fotos und Text: Gerald Lippert

Hallo Auto - 22.Juni 2010

aktuell
Klassen 3 bis 6
Geschichte