gf_1_0_0_-1
gf_1_0_0_-1
Sie befinden sich  >>Konzeption
gf_1_0_0_-1
home
Kontakt
Impressum
gf_1_0_0_-1
gf_1_0_0_-1
zurück
aktuell

Schüler laufen für guten Zweck


Schüler der Siebensternschule und der Bogner-Schule beteiligen sich am Benefizlauf für das Tierheim Selb und die DKMS. Neuer Streckenrekord über 568 Kilometer erbringt einen Spendenbetrag von über 1400 Euro.
 
Das war ein neuer Rekord: Die Schülerinnen und Schüler der Siebensternschule wurden diesmal von den Klasse 4 und 8a der Bogner Grund- und Mittelschule bei ihrem diesjährigen Benefizlauf unterstützt. Insgesamt schafften sie so zusammen eine Gesamtstrecke von 568 Kilometern und konnten damit ihr Ergebnis gegenüber dem ersten Spendenlauf im letzten Jahr um über 130 Kilometer steigern. Ihr sportlicher Einsatz galt dem Selber Tierheim und der Deutschen Knochenmark Spenderdatei (DKMS).
Weniger gut waren leider die äußeren Bedingungen, denn kurz nach dem Startzeichen durch Bürgermeisterin Dorothea Schmid setzte starker Regen ein. Das hielt die jungen Läufer aber nicht davon ab, ihre Runden durchnässt weiter zu drehen. Eine Stunde lang war die gekennzeichnete 500-Strecke am Siebensternplatz im Selber Forst zu durchlaufen. Jeder Schüler konnte sich die Anzahl seiner Umläufe selbst nach seiner Kondition und Ausdauer einteilen. Für jede Runde gab es von den Klassenlehrern ein Gummiband fürs Handgelenk. Da es eine Kooperations-Veranstaltung der beiden Selber Schulen war, wurden die Müsliriegel und die Erfrischungsgetränke zur Stärkung der Kinder von der Regierung von Oberfranken finanziert.
Siebenstern-Schulleiter Jörg Herzig und Organisatorin Romina Schoberth freuten sich nach der Auswertung über die beachtenswerten Laufergebnisse der Schüler und teilnehmenden Lehrer. Die besten Läufer waren Steffen Seidler (8. Klasse,  Siebensternschule) mit 10,5 Kilometern, Tobias Groß (8a, Bogner-Mittelschule) mit 9 Kilometern, Moritz Bayer mit 9 Kilometern und Kristryna Medkova (beide 4. Klasse,  Bogner-Grundschule) mit 8,5 Kilometern sowie Ionatan Laza (3. Klasse,  Siebensternschule) mit 8 Kilometern Laufstrecke. Der Klassensieg mit 62 Kilometern ging an die 8. Klasse der Siebensternschule. Die Klassen der Bogner Grund- und Mittelschule schafften zusammen knapp 50 Kilometer.
Sein Lob an für die sportlichen Leistungen der Schüler verband Herzig mit dem Dank an die Sponsoren des Benefizlaufes: Netzsch, Vishay, Stadt Selb, ESM, Firma Schwenk, Bohemia, Hirschmann Health & Fitness, Tierarztpraxis Kießl (Marktredwitz) und die Firma Harbauer (Thiersheim). Aufgerundet durch das Lehrerkollegium der Siebensternschule kamen am Ende bisher über 1400 Euro zusammen, die je zur Hälfte an das Tierheim Selb und die DKMS als Spende übergeben werden. Die besten Läufer jeder Klasse erhalten Sachpreise von den Schulen.Text und Fotos: Gerald Lippert, weiteres Foto Sebastian Filchner
Geschichte
Benefiz_20154
Benefi_20152
Benefiz_20153
Benefiz_20151
Benefiz_20156
Benefiz_20155